Familienleben

Weihnachtswahnsinn: Nie mehr Massenkonsum!

Unsere 7fache Mama & Hebamme Kerstin Lüking erzählt euch, wie sie Weihnachten feiert ohne X Geschenke unter dem Baum!

Weihnachtswahnsinn: Also, diesem ganzen Massenkonsum haben wir abgeschworen. Das ist ja wirklich abartig, was da betrieben wird. Unsere Kinder haben auch verstanden, dass wir keine Millionäre sind und dieser ganze Quatsch, wie  hochwertige Handys etc.  bei uns einfach ausfällt. Und zwar wegen: „Is nicht!“

Weihnachtswahnsinn
Kerstin mit ihrem Mann Holger. Foto: Kerstin Lüking

Außerdem kommt es im Leben auch nicht darauf an, wieviel ich geschenkt bekomme. Viel wichtiger ist doch, eine schöne Zeit zusammen zu verleben. Gut zu essen, zu spielen oder mal einen schönen Ausflug zu machen. Alles Dinge, die im Alltagwahnsinn viel zu
kurz kommen.

Weihnachtswahnsinn: Wir hatten Jahre mit mega Konsum!

Wir hatten in der Tat Jahre, wo ich Wäschekörbeweise die Päckchen ins Wohnzimmer geschleppt habe. Zum Teil mussten wir das über drei Tage verteilen, weil es einfach den Kindern nicht mehr zuzumuten war.

Der Postbote kam ab dem 15.12. täglich mit Paketen von den Patentanten, Großeltern, Tanten und Onkels. Irgendwann ist mein Mann explodiert und wir haben den ganzen Blödsinn unterbunden. In der Regel gibt es jetzt 1-2 Geschenke. Dinge, die ich über das Jahr von den Kindern „aufgeschnappt“ und  mir aufgeschrieben habe. Manchmal gibt es auch nur ein Päckchen für alle, mit einem Bahnticket!

Mir ist gemeinsame Zeit viel wichtiger als das 100. Spielzeug!

Dann fahren wir 3 Tage gemeinsam in eine tolle Stadt, die wir noch nicht kennen. Übernachtet wird in der Jugendherberge. Da wir sowieso den ganzen Tag unterwegs sind, muss man für die Übernachtung auch nicht so viel Geld „rausschleudern“. Viel wichtiger ist mir, dass wir den Kindern Kultur mit auf den Weg geben. Dafür gebe ich dann gerne Geld aus.

siebenfache Mama Großfamilie Großfamilienmama Ausflug Großfamilienmutter Goßfamilienmama Amsterdam Mamablog Hebamme Kerstin Lüking Mamablogger Mutterkutter Kiel
Foto: Kerstin Lüking

Deswegen planen wir zu Weihnachten auch immer noch einen Besuch im Theater oder in der Oper ein. Das ist mir wichtig! Ein Familien-Event, was wir richtig zelebrieren. Alle machen sich schick und sind gespannt auf das, was ich ausgesucht habe. In der Regel sind auch alle damit sehr zufrieden und wir reden noch lange über den schönen Abend, den wir gemeinsam hatten.


 

Und hier bleibt ihr auf dem Laufenden:

Ihr möchtet erfahren, wenn neue MutterKutter-Artikel online gehen? Dann folgt uns doch in den sozialen Medien. MutterKutter findet ihr auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Auf YouTube gibt es immer wieder Filme zu verschiedenen Themen.

Ihr möchtet ihr wissen, wer hinter MutterKutter steckt und welche Themen wir hier behandeln? Dann lest gerne unter Crew und Ahoi! weiter.

Anzeige* Wir freuen uns so - bald erscheint unser erstes Buch:
Schlagworte

Ähnliche Beiträge

ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.

Back to top button
Close