Elternsein

Mama, Mami & 2 Kinder im Corona-Alltag: Humor hilft!

Anja & Nicole Welzel aka "Frau und Frau W "über wenig Privatsphäre, Lagerkoller und das tägliche Mama-OM! Autorin: Dorothee Dahinden

Mama, Mami, 2 Kinder und eine Berliner Wohnung. Anja und Nicole Welzel erzählen uns, wie ihr Corona-Alltag aussieht. Lagerkoller inklusive.


Dieser Beitrag enthält Verlinkungen und Markennennungen, unbeauftragte Werbung*


„Das ist für alle Familien eine Herausforderung.“

Anja und Nicole Welzel aka „Frau und Frau W“

Wie sieht euer Tag zuhause im Moment aus?

Mama Mami 2 Kinder
Nicole & Anja (rechts) mit ihrer Tochter Marla Sohn Valentin. Foto: Anja & Nicole Welzel

Seit fast sechs Wochen sind wir jetzt alle zu Hause. Nicole ist ja noch bis Ende April in Elternzeit, was ein großes Glück ist in dieser besonderen Situation. Und Anja arbeitet als selbstständige Sprecherin ja ohnehin viel von zu Hause aus. So können wir uns gegenseitig gut den Rücken freihalten.

Wir versuchen mit den Kindern einmal am Tag an der frischen Luft zu sein. Fahren raus aus Berlin und suchen uns Orte, an denen möglichst wenig Menschen sind. Unser Sohn ist am liebsten im Wald. Da kann er sich so richtig auspowern. Und ansonsten werden wir von Tag zu Tag kreativer. Wir lassen uns immer neue Dinge einfallen, um die Stimmung hochzuhalten. Denn die Regel ist einfach: Sind die Kinder gut drauf, sind wir es auch.

Corona-Alltag: Unsere Wohnung sieht jeden Tag so aus, als ob eine Bombe eingeschlagen hätte.

Seid ihr gemeinsam entspannt oder ist es auch chaotisch? Erzählt doch mal gerne aus eurem echten „Corona-Zuhause-Alltag“!

Sagen wir mal so: Wir hatten schon den einen oder anderen Lagerkoller. Kein Wunder, wir verbringen ja den größten Teil des Tages zusammen in unserer Wohnung. Die sieht jeden Tag aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Wahrscheinlich müssen wir die nach der Krise erstmal komplett renovieren.

Und mit zwei Kindern von zu Hause aus zu arbeiten ist für Anja ab und zu eine Herausforderung. Denn zum Aufnehmen braucht sie Ruhe und die lässt sich manchmal gar nicht so leicht herstellen. Aber mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team und versuchen die Dinge einfach so zu nehmen, wie sie kommen.

Wohnung mit Mama, Mami + 2 Kindern: Rückzugsmöglichkeiten sind bei uns rar!

Mama Mami 2 Kinder
Foto: Anja & Nicole Welzel

Ihr seid ja in einer Wohnung – habt ihr einen Balkon? Und wie reagiert euer Sohn darauf, dass ihr nicht rauskönnt?

Zum Glück haben wir einen großen Balkon und einen kleinen Gemeinschaftsgarten hinterm Haus. So können wir auf kurzem Weg raus an die frische Luft. Das ist in diesen Tagen wirklich ein Geschenk. Denn unsere Wohnung ist ein Loft mit wenig Zimmern. Da sind Rückzugsmöglichkeiten für jeden von uns rar.

Und Valentin haben wir erklärt, warum wir gerade nicht so viel nach draußen können und der Besuch auf dem Spielplatz tabu ist. Er hat schnell verstanden, dass das eine besondere Situation ist und geht relativ gelassen damit um.

Mama Mami 2 Kinder
Foto: Anja & Nicole Welzel

Was vermisst ihr jetzt am meisten?

Ganz ehrlich? Die Kita! So viele Wochen ohne Betreuung hatten wir bisher noch nie. Das ist für uns alle eine Umstellung. Und unserem Sohn fehlen natürlich seine Spielkameraden sehr. Seine Schwester ist ja noch recht klein und nur mit seinen Eltern zu spielen ist für ihn auf Dauer dann doch etwas zu einseitig.

Wir vermissen am meisten unsere Freunde und Familie. Wir facetimen und telefonieren zwar regelmäßig miteinander aber sich nicht sehen zu können ist derzeit schon nicht so einfach für uns.

Wir können alles andere später nachholen!

Und wir mussten leider unseren Urlaub canceln. Wir wären zum Ende unserer Elternzeit nochmal drei Wochen nach Portugal geflogen. Sonne, Strand und Meer. Das tat im ersten Moment schon ein bisschen weh den abzusagen. Aber Gesundheit geht vor, alles andere können wir dann später nachholen.

Was sind eure top Spiele-Tipps für drinnen?

Mama Mami 2 Kinder
Foto: Anja & Nicole Welzel

Für versuchen möglichst viel Abwechslung in unseren Alltag zu bringen. Morgens gibt es online eine Sportstunde mit Alba Berlin. Die haben da ein tolles Programm für Kitakinder zusammengestellt. Dann haben wir unseren Kindern ein neues Bällebecken gekauft. Das lieben sie.

Da Valentin ja nächstes Jahr in die Schule kommt, machen wir mit ihm verschiedene Vorschulübungen. Er mag gerne Aufgaben lösen und begeistert sich für sogenannte Schwungbilder. Die Toniebox ist voller Hörspiele und ab und zu darf er natürlich auch etwas auf dem iPad anschauen. Da sind wir gerade sehr viel großzügiger.

Wir schreiben Briefe an die Großeltern, kneten, basteln, puzzeln, spielen Memory und bauen Lego zusammen.

Mama, Mami & 2 Kinder im Corona-Alltag: Humor hilft uns sehr.

Und was ist euer Rat für alle, die keinen Garten haben? Wie schaffen wir diese Wochen ohne Kita und Schule?

Vor allem mit sehr viel Humor! Denn das ist für alle Familien eine Herausforderung. Wir versuchen möglichst entspannt zu bleiben und uns nicht allzu große Sorgen zu machen. Was nicht immer leicht fällt. Und unsere Ansprüche runterzuschrauben und den Alltag so anzunehmen, wie er derzeit ist. Das ist eine Phase. Dieses Mantra kennen wir ja schon von unseren beiden Kindern. Es wird auch wieder besser und bis dahin versuchen wir es uns eben so schön wie möglich zu machen.

Foto: Anja & Nicole Welzel

♥ Anja und Nicole haben uns übrigens ihr erstes Interview gegeben. Damals waren sie noch. Mama, Mami + 1 Kind.

Und hier kannst du mehr von Frau und Frau W oder „Mama, Mami und 2 Kinder“ Anja und Nicole lesen:

Blog

Instagram

YouTube


Und hier bleibt ihr bei uns auf dem Laufenden!

Ihr möchtet erfahren, wenn neue MutterKutter-Artikel online gehen? Dann folgt uns doch in den sozialen Medien. MutterKutter findet ihr auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Auf Pinterest gibt es immer wieder Filme zu verschiedenen Themen.

Oder möchtet ihr wissen, wer hinter MutterKutter steckt? Dann lest gerne unter Crew weiter.

Anzeige* Wir freuen uns so - bald erscheint unser erstes Buch:
Schlagworte

Ähnliche Beiträge

ein Kommentar

  1. Ja, Humor hilft wirklich und sich nicht zu sehr zu stressen in dieser Zeit. Als Eltern kann man die Spielkameraden wenig ersetzen, jedoch sind unsere Kids 4 und 2 1/2, deswegen können sie sich zeitweise am Tag ganz gut zu zweit beschäftigen – auch wenn es danach aussieht, als hätte eine Bombe eingeschlagen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.

Back to top button
Close