Ein schwerer Weg: Physiotherapie für Eleni. Leben mit Down-Syndrom.

Schon in der Klinik bekam Eleni ihre ersten Physiotherapie-Stunden. Eine ganz liebe Therapeutin kam jeden Tag zu uns ins Zimmer und Eleni verschlief fast immer ihre Einheit. Es ging erst einmal um ganz einfache Sachen, wie die Mitte finden und etwas Massage. Levke war einfach toll und es war jedes Mal total beruhigend, wenn sie…

Eine Stunde Mutterglück – Diagnose Down-Syndrom

Ich hatte eine ganz unbeschwerte Schwangerschaft – kaum Zipperlein, ich nahm nicht übermäßig zu, ich war einfach rundum glücklich. Alle Untersuchungen beim Frauenarzt waren positiv, alles war gut. Das Baby topfit und gesund. Mein halbes Leben machte ich mir bis dahin Gedanken über die Geburt, wie schrecklich und schmerzhaft das wohl sein würde. Komisch –…