Der Herbst ist dunkel. Ja. Er ist nass. Ja. Er ist kalt. Ja. Aber er ist auch so gemütlich. So wundervoll. Und sowas von „Zuhause“. Oder? Diese MutterKutter-Geschichte ist quasi eine kleine Ode an den Herbst.

Im Film verraten euch 3 Mamas, warum sie die dunkle Jahreszeit so lieben. Ich durfte Zahnärztin Steffi, Erzieherin Gesche & Bankkauffrau Anna an einem ganz normalen Herbst-Nachmittag für euch begleiten.


WERBUNG – Kooperation mit Ravensburger/ Auftrag via Muttispielt.


Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WPaw5_DvCGk&feature=youtu.be
Musik: Finn Seliger!

#halloherbst

Und außerdem hat Gesches Sohn Fiete für euch noch das tiptoi® CREATE Starter-Set (Stift & Weltreisebuch) von Ravensburger gestestet. Ein Spiel nicht nur für dunkle Herbsttage. Garantiert. Viel Spaß euch beim Gucken & Lesen.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

So, und nun zu Fietes Spieletest. Er hat sich bereit erklärt, für euch das oben genannte tiptoi® zu testen (geeignet für Kinder zwischen 6-9 Jahre). Weder der Erstklässler noch seine Mama Gesche kannten die Create-Variante bisher. Und, klar, dass gerade die neue Aufnahmefunktion des Stiftes erst einmal für ein paar Brüller gesorgt hat.

Mal ehrlich: Das Wort „Pup“s lässt sich eben nicht nur verdammt gut sagen. Sondern mit so einem Stift noch besser….richtig: aufnehmen. Und immer und wieder anhören.

So haben wir dann erst einmal ein zehnminütiges Warm-Up zelebriert, bis Fiete und Gesche in die Geschichte eingetaucht und quasi mit „Lily“ und „Leo“ auf Weltreise gegangen sind.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Herbst-tipp TipTioi®: Worum geht es hier?

Die beiden kleinen Hauptdarsteller Lily und Leo tummeln sich auf dem Stadtfest, auf das sie sich schon riesig gefreut hatten. Doch plötzlich hat Lilys Hund Balu ein Päckchen im Maul, in dem sie einen Brief finden. Und der kommt von keinem geringeren als Henry, Leos Onkel. Henry ist so etwas wie Daniel Düsentrieb. Ein Wissenschaftler mit verrückten Erfindungen. Seine neueste: ein Teleporter. Eine Maschine, mit dessen Hilfe er sich sofort an jeden Ort der Welt bringen kann. Ohne Auto oder Flugzeug. Doch: irgendetwas ist schiefgelaufen. Henry wird ständig von einem Ort zum anderen portiert. Es hört nicht auf. Die beiden Kinder sollem ihm nun aus der Patsche helfen. Deshalb hat er ihnen den Schlüssel zugeschickt. Mit dessen Hilfe gehen die beiden Kids nun auf ihre verrückte Weltreise.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Und hier kommt Fiete ins spiel…

Denn Fiete kann den beiden dabei helfen, Rätsel zu lösen, die ihnen ihr Onkel Henry aufgegeben hat. Zum Beispiel in der Wüste: Er wird aufgefordert, Zeichen zu entschlüsseln und dadurch Onkel Henry ein Stück näher zu kommen. Das ist wunderbar, finde ich. Und herausfordert dazu.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Fiete kann bei diesem Spiel super viel lernen. Nicht nur über die verschiedensten Orte unsere Erde. Und den Zauber, der ihnen inne wohnt: Es geht nach der Wüste weiter auf ein Musikfest nach London, in die Antarktis, auf die Chinesische Mauer, in den Central Park in New York, zu den Maya-Ruinen bis hin zum australischen Strand. So viel vorweg: die coole Socke Henry taucht hier wieder auf.  Und hat sich einen mächtigen Spaß erlaubt.

Fiete kann sich super in das Spiel einbringen. Er kann Geräusche aufnehmen, Geschichten rund um die Figuren erfinden – ihnen seine Stimme schenken. Er wird aufgefordert, kleine Aufgaben zu lösen. Und erfährt dazu eine Menge über die verschiedenen Kontinente.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Und richtig gut erklärt ist das Buch dazu. Es gibt verschiedene Symbole, die als Spielanleitung und zur Wissensvermittlung dienen. Das Motto: Entdecken. Staunen. Spielen. Und, ja, natürlich auch noch: aufnehmen. Ich sage nur „Pups“. Genau.

Und das sagen Fiete und Mama Gesche.

Fiete, wie findest du das Spiel?“

Fiete: Gut.

Was findest du daran gut?

Fiete: Dass man so viele witzige Sachen sagen kann.

Gesche, du als Mama – was findest du an diesem tiptoi® cool?

Mama Gesche: Ich glaube, dass die Kreativität der Kinder sehr gefordert wird.

Wodurch?

Mama Gesche: Dadurch, dass sie sich selber Geschichten ausdenken müssen. Es bleibt nicht bei der einen Geschichte, weil du ein und dieselbe Person immer wieder neu besprechen kannst. Und du kannst ja auch noch andere Sachen machen. Eine Art Wimmelbuch ist hier ja auch noch vorhanden, wo du Sachen suchen musst.

Fiete: Das Fernglas.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter

Mama Gesche: Fiete, wo war das Spiel mit dem Fernglas? Da hast du auf jeden Fall auf den Würfel gedrückt, das ist das Spielsymbol und dann wurde uns gesagt, dass die beiden Hauptpersonen in der Sahara irgendetwas suchen müssen. Und dann musstest du das Fernglas, das Radio und die Sonnencreme in einer gewissen Zeit suchen.

Und wie findest du das Fiete? Macht das Spaß?

Fiete: Ja.

Was lernst du da?

Fiete: Schule.

tiptoi® : Ein Spiel für regnerische Herbst-Nachmittage

Ist das für dich wie in der Schule, also, dass du beim Spielen ganz viele Sachen lernst?

Fiete: Ja.

Mama Gesche: In dieses Buch musst du dich erst einmal ein bisschen reinfummeln – aber wir haben einige tiptoi®-Bücher, wo du echt was lernen kannst. Also: Selbst mein Vater saß vor einem und hat es sich begeistert angehört. Fietes kleiner Bruder Kalle liebt die Wimmelbücher von tiptoi®. Und ich finde, dass das Ganze sehr durchdacht ist.

Gesche – Thema Herbst: Ist das Spiel was für Herbst-Nachmittage?

Mama Gesche: Auf jeden Fall ist es was für Herbst-Nachmittage. Wir haben unsere Bücher  bisher übrigens auch viel im Auto genutzt, wenn wir lange Strecken gefahren sind.

Dieses tiptoi® kostet regulär knapp 55 Euro. Ist der Preis für dich gerechtfertigt?

Mama Gesche: Ja. Den Stift kannst du auch für andere tiptoi®-Produkte nutzen. Du kannst dir jegliche Bücher runterladen. Also, du musst für den Stift, für die Bücher nicht noch was runterladen. Heißt: Auch wenn du dir ein Buch von einer Freundin ausleihst, kannst du dir die Inhalte runterladen, ohne was dafür zu bezahlen.

Ich persönlich finde die Bücher recht teuer. Aber dafür, dass mein Kind sich damit beschäftigt und auch aus vielen Büchern was mitnimmt, finde ich den Preis schon gerechtfertigt. Und der Stift hält. Auch bei Zweijährigen.

Ravensburger Herbst tiptoi® create verrückte Weltreise Mamablog Spieletest Test Spiel Schulkind MutterKutter


Vielen Dank an euch, lieber Fiete & liebe Gesche, dass ihr das Spiel für MutterKutter getestet habt.

Herzlichen Dank auch an meine liebe Freundin Anke von Muttispielt, die mir diese Kooperation mit Ravensburger vermittelt hat. Schaut doch auch gerne mal auf Ankes Blog Muttiglück vorbei. Sie schreibt herrlich. Und vor allem ehrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.