Werbung* Noch mehr Infotainment von uns? Jetzt auf TUJU.CARE!
Du kennst uns vielleicht ...
nachgefragt!

Vorweihnachtszauber mitten in Corona? Alu mit ihren Tipps!

Oh, du fröhlicher Geschwisterstreit! Hier gibt es Anti-Stress-Impulse und Infos zu Alus Geschwisterbuch. Autorin: Dorothee Dahinden

Werbung* Via MutterKutter kannst du Storytel 60 statt 30 Tage kostenlos testen. Mehr erfährst du hier:

Vorweihnachtszauber? Ja, die Vorweihnachtszeit ist auch in diesem Jahr wieder … besonders! Und nun?


Gibt euch Alu ein paar Gedanken mit auf den Weg. Anne-Luise Kitzerow aka Alu steckt gemeinsam mit ihrem Mann Konsti hinter dem Blog Großekoepfe. Dazu haben die beiden nun gemeinsam mit dem Autoren Jan-Uwe Rogge ein Buch auf den Markt gebracht. Mehr dazu und ein kleiner Text zum Thema Geschwistergezanke: hier!


Dieser Artikel enthält einen Affiliate Link* Mehr dazu unter dem Interview (unbeauftragte Werbung*)


Vorweihnachtszauber? Oh du Fröhliche – Geschwisterstreit

Vorweihnachtszauber
Anne-Luise Kitzerow, Bloggerin @grossekoepfe und Zukunftsforscherin

Kinder, lasst uns Weihnachtslieder anstimmen. Alle gemeinsam. Wäre das nicht schön? Ich fange mal an zu singen … ihr stimmt mit ein? Ich denke es wäre so schön, mal mit euch gemeinsam etwas zu machen. So richtig in Stimmung zu kommen, geradewegs auf der Zielgeraden auf Weihnachten … das ist es doch, was zählt … oder? Kinder, es wäre echt toll, wenn ihr jetzt mal aufhören würdet, zu streiten!

„Nein, Jüngster, dein Bruder mag dich sehr, auch wenn du sein Lego kaputt gemacht hast.“

„Ja, großes Kind, deine beiden Geschwister sind auch Teil dieser Familie und verschwinden nicht einfach, auch wenn es dir manchmal lieber wäre.“

„Nein, mein Sohn. Es wird weder gehauen, noch werden deine Schwestern mit Schimpfwörtern betitelt.“

Ich wünsche mir manchmal eine Pause vom Geschwistergezanke!

Ich liebe euch alle drei genauso doll und innig – und trotzdem wünsche ich mir manchmal eine Pause von all dem Geschwistergezanke. Dem ständigen Auf und Ab in dieser ganz normalen Familie, mitten im Advent. Also lasst uns anstimmen:

„Oh du Fröhliche…“ und nur mal diese wenigen Minuten still und friedlich sein, bevor sich die nächsten Streitereien ankündigen.

Das wäre wirklich so, so schön!


Vorweihnachtszauber mit Alu: “Ich sage nur: Weniger ist mehr. “

Anne-Luise Kitzerow im Interview

Liebe Alu, wie verbringt ihr diese Zeit in diesem wieder einmal anderen Jahr?

Wir sind Weihnachten immer unter uns. Wir feiern zu fünft. Das sind genug Menschen und genug Stolperfallen.

Könnt ihr den Vorweihnachtszauber – trotz Corona – aufrechterhalten?

Wir sind ehrlich gesagt gar nicht so die Fans von irgendwelchen strengen Erwartungen. Wir haben eigentlich sehr wenige Traditionen, schauen ein paar Filme und backen Plätzchen. Da bei uns im Dezember auch Geburtstage anstehen, sind wir da eher so gehetzte Hühner.

Habt ihr vielleicht auch einen Tipp für Eltern, denen die Situation grad sehr nah geht und die ausgelaugt sind?

Hooray, mehr Vorweihnachtszauber: Die Omas haben die Adventskalender übernommen!

Neulich haben Lisa und Katharina @stadtlandmama einen Post zum Adventskalender gemacht – es ging darum, dass wir uns nicht so viel Druck machen sollten und Katharina hat erzählt, dass ihre drei Kinder sich einen teilen. Ich finde es wichtig, dass wir auch darüber sprechen, dass nicht jedes Kind alles haben “muss”. Wie seht ihr das?

Wir haben uns in diesem Fall Hilfe gesucht. Selbstgebastelte Kalender für drei Kinder, das machen wir nicht mehr. Vor drei Jahren haben beide Omas den Job übernommen. Sie organisieren die Kalender und wir haben sogar einen eigenen Kalender bekommen. Ich hätte es ansonsten auch wirklich vergessen.

Ihr habt ja grad erst ein Buch auf den Markt gebracht, in dem es um das Thema Geschwister geht. Warum war euch das wichtig, darüber zu schreiben und Eltern Wissen an die Hand zu geben? 

Wir sind sehr ehrliche und authentische Eltern. Auf unserem Blog Großekoepfe findet unsere Leser*innen nichts Geschöntes, sondern das reine, pure Leben.

Das Geschwisterbuch ist ein Kompendium. Es sammelt Interviews, Impulse, konkrete Beispiel-Situationen und vieles mehr um alle möglichen Geschwisterkonstellationen. Es bündelt sehr viel Wissen rund um das Leben mit Kindern. Das Buch ist ein Einstieg in das Thema “Geschwister“. Man kann sich belesen zum Einzelkind, der Wahlfamilie oder auch der Bedeutung von Großeltern für Geschwisterkinder. Es erhält wertvolle Impulse und situationsbezogene Tipps.

Das Autor*innen-Team (von links): Jan-Uwe Rogge, Anne-Luise Kitzerow und Konstantin Manthey

Das ist unsere Autor*innen-Konstellation und das findet ihr im Buch!

​Jan-Uwe Rogge steht euch als Co-Autor in dem Buch zur Seite. Wie seid ihr zusammengekommen und was konntet ihr voneinander lernen?

Jan-Uwe Rogge und wir haben uns kennengelernt und festgestellt, dass wir sehr gut miteinander reden können. Dazu wollten wir ähnliche Themen sehr gern mal verschriftlicht sehen. Dazu gehören eben Themen, wie Patchworkfamilien, Zwillinge oder auch verstorbene Geschwisterkinder. Jan-Uwe arbeitet sehr vielen, vielen Jahren in der Familienberatung und konnte mit uns etliche Situationen oder auch Interviews reflektieren und umsetzen. Das war toll!

Was finden wir Eltern bei euch dreien, was sie bei anderen nicht finden?

Wir haben uns dafür eingesetzt, dass das Buch wirklich sehr, sehr viele Konstellationen darstellt. Es ist ein diverses Buch und darauf sind wir sehr stolz. Jede Familie kann sich bei uns was abholen.

Was ist denn euer jeweiliges Lieblingskapitel bzw. Thema und warum? Vielleicht habt ihr dazu ja jeweils noch 1,2 Tipps für uns Eltern…

Wir sind große Fans der Kapitel rund um die Kapitel von „Abschied und Neubeginn“ und haben in diesem Kapitel vieles aus den Bereichen Beziehungsarbeit und auch bedürfnisorientierte Elternschaft hineingewebt.

Vorweihnachtszauber: Diese Zeit ist emotional besonders herausfordernd!

Welchen Rat würdet ihr Eltern von mehreren Kindern geben, die aktuell merken: Puh, aufregende Weihnachtszeit – hier ist schnell dicke Luft, eben auch zwischen den Geschwistern…

Wer meinen Einleitungstext oben gelesen hat, der weiß, dass diese Zeiten ganz besonders anstrengend und aufregend sind. Die Kinder erhalten immer wieder Geschenke, alles ist auf mehrere besondere Tage ausgerichtet. Emotional gesehen ist diese Zeit einfach besonders herausfordernd, da kann man wenig machen.

Was man aber machen kann, ist den Stress zu reduzieren. Muss es denn wirklich das Getümmel in einem Kaufhaus oder ein Weihnachtsmarkt sein? Brauchen wir zu Weihnachten wirklich „Termine“ oder reicht es vielleicht auch, wenn wir  einfach zusammen sind?

“Was wirklich zählt, das sind gemeinsame Erinnerungen.”

Habt ihr noch eine letzte Message, die ihr Eltern zum Fest mit auf den Weg geben möchtet?

Vergesst euch selbst bei dem ganzen Stress rund um Weihnachten und die Kinder nicht. Was braucht ihr und was würde euch helfen, um gut durch diese Zeit zu kommen? Geschenke sind nur ein kleiner Teil von allem. Was wirklich zählt, das sind gemeinsame Erinnerungen!

“Geschwister – eine ganz besondere Liebe”.

Hier geht es zum Geschwisterbuch!

Hier könnt ihr das Buch von Alu, ihrem Mann Konsti und Jan-Uwe Rogge kaufen. Affiliate Link* – Für diesen Link erhalten wir eine Provision, wenn über den verlinkten Anbieter (Amazon) ein Kauf zustande kommt. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. Für das reine Setzen des Links erhalten wir kein Geld.

Mehr von Alu und Konsti findest du hier:

Blog

Instagram

Facebook

Alu auf MutterKutter: Zukunftsforscherin über mögliche After-Corona-Szenarien.


Und hier bleibst du bei uns auf dem Laufenden!

Du möchtest erfahren, wenn neue MutterKutter-Artikel online gehen? Dann folge uns doch in den sozialen Medien. MutterKutter findest du auf Instagram, Facebook, Pinterest und Twitter.

Auf YouTube gibt es immer wieder Filme zu verschiedenen Themen.

Oder möchtest du mehr über uns erfahren? Dann lies gerne unter Crew weiter.

Werbung* Möchtest du uns hören? Hier geht es zu unserem Podcast "HEY Familie":

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"