Promi & Politik

Hardy Krüger jr.: „Das schlechte Gewissen ist uns allen anerzogen worden.“

Schauspieler Hardy Krüger jr. im Gespräch mit unserer Gastautorin Anna Funck.

Der Schauspieler Hardy Krüger jr. über das Leben mit Kindern und die positiven Seiten von Corona.


Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Verlinkungen*


Hardy Krüger jr.: „Sie essen uns die Haare vom Kopf.“

Du bist ja Patchwork-Profi. Ich auch ein bisschen. Allerdings liegt ihr mit sieben Kindern vorn. (Ich grinse gerade…) Hier sind ’nur‘ drei Mädels, die bespaßt werden wollen. Insofern brauche ich natürlich Tipps von dir. Ist ja klar.

Foto: Hardy Krüger jr.

Okay, das mit ‚vorne liegen‘ ist ja relativ. Unser Kinder sind ja schon aus dem Gröbsten raus. Leon (25) – außer Haus. Sein Bruder Noah (19) – außer Haus. Antonia ( 20) – außer Haus. Theo (17) bei uns – wenn er nicht gerade ,zockt´, dann macht er brav seine Hausaufgaben – ist ziemlich beschäftigt. Und sein Bruder  Tamino ( 12 ) das gleiche… Die kleine Vinas (12) ist in Österreich bei der Mutter und die kleinste Layla (7) auch.

Die größte Challenge ist: alle glücklich und vor allem satt zu kriegen. Sie essen uns die Haare vom Kopf.

Corona: „Wir haben immer neue Talente entdeckt.“

Über Wochen stand die Welt ja still, dafür lief der Familienkosmos auf Hochtouren. Wie fühlte sich das alles für euch an? Ich hörte, du hast viel gegärtnert?   

Wir waren mit der Renovierung des Hauses beschäftigt und sind über uns förmlich hinausgewachsen. Vieles mussten wir durch Corona selber machen. Wir haben immer neue Talente entdeckt und haben viel Spaß dabei. Gärtnern ist eine der neuen Seiten von uns beiden geworden.

Hardy Krüger jr.
Hardy Krüger jr. mit seiner Frau Alice. Foto: Hardy Krüger jr.

Ich bin für die Nahrungsaufnahme zuständig.

Ich habe auf deinem Blog ,die Realität` gelesen, in der du beschreibst, wie du morgens aufstehst, wie vom Laster überfahren, während deine Frau Alice schon die Welt rettet, das Büro rockt und 3 Millionen Silben pro Sekunde raushaut. Herrlich geschrieben. Ich stehe nachts oft auf, weil irgendwer Durst hat, schlecht träumt oder in unser Bett umziehen will und dachte schon: du beschreibst mich. Wie schafft man denn den täglichen (Corona)-Wahnsinn mit Kindern und Job?

Nun: Für die Nahrungsaufnahme bin ich zuständig und die ist – kann man bei den beiden Jungs hier sagen – ein 24-Stunden-Job. Was vorher als der ,normale alltägliche Wahnsinn` einer Patchwork-Familie bezeichnet wurde, ist heute doch ganz anders. Wir können uns ja nicht alle sehen. Durch Tamino (er ist Diabetiker) gehörten wir zur Risikogruppe und sind schon über drei Monate in freiwilliger Quarantäne.

Meine Töchter sind durch die Bestimmungen in Österreich sehr stark eingeschränkt gewesen. Das trifft im übrigen auch auf meine Jungs in München zu. Unser Austausch findet hauptsächlich durch „Facetime“ statt. Es klingt eigenartig, aber es ist viel ruhiger geworden.

Hardy Krüger jr. über Dankbarkeit und Achtsamkeit:

Das Bild des Schauspielers auf dem Roten Teppich ist ja gefühlt eine andere Welt. Ein vollkommen anderer Ausschnitt. Ich war da auch jahrelang als Reporterin und Moderatorin zu Gange. Empfindet du das auch immer wie Urlaub, weil du dich  in dem Moment nur um dich kümmern musst – oder ist es eher anstrengend? 

Foto: Hardy Krüger jr.

Wir haben uns beide immer gewünscht: einmal nur ein paar Tage mal zuhause sein. Nicht nur aus dem Koffer leben, im Flugzeug sitzen und das ganze Leben – per Telefon, Email, Oma und anderen Lösungen finden – zu organisieren. Durch Corona sind wir endlich zuhause und haben viel Zeit, um uns in Ruhe um die Dinge zu kümmern, die sonst immer liegenbleiben. Wie z.B. Haus renovieren, Garten gestalten – viel Sport treiben

Unser System ist zerbrechlich.

Du sagst auch, dass es unbedingt Achtsamkeit in einer Beziehung mit Kindern braucht. Wie lebt ihr das konkret?

Wir sehen doch selbst gerade heute, wie zerbrechlich unser System doch ist. Wir streben alle nach Sicherheit. Gesundheit und Glück. Heute schätzen wir doch alles, was wir haben, das man uns nicht nehmen kann, doch viel mehr als vorher. Das ist Dankbarkeit und Achtsamkeit

„Das schlechte Gewissen ist uns allen anerzogen worden.“

Hardy Krüger jr.
Foto: Hardy Krüger jr.

Kennst du die Nummer mit dem schlechten Gewissen? Ich versuche immer allen gerecht zu werden, aber wenn bei uns Baby Sophia weint, dann kommt sie natürlich zuerst. Und dann mault Theresa (3). Und dann schaffe ich es oft nicht noch Karlotta (10) in die Kissen zu kuscheln. Und dann killt mich mein schlechtes Gewissen,weil sie sich mal wieder selbst ins Bett gebracht hat. Was macht man bloß dagegen? Oder bist du da immun?  

Das schlechte Gewissen ist uns allen anerzogen worden. Deshalb versuchen wir doch immer alles richtig zu machen. Gelobt und geliebt zu werden – für das, was wir tun. Doch in Wirklichkeit ist es, was und wie wir sind, wofür wir geliebt werden sollten.

Kinder sollten laut Hardy Krüger jr. lernen, sich auch mal hinten anzustellen.

Kinder müssen auch lernen, nicht immer die erste Geige zu spielen und manchmal sich auch ,hinten anzustellen`. Erst die Schwester, dann du .. oder umgekehrt. Der Mann kennt das ja schon. Wir sind alle Menschen, die glücklich sind, wenn wir unsere Liebe teilen können. Da braucht jeder seine eigene Zeit. Nicht nur in der Tierwelt – so banal das jetzt auch klingen mag – eine Hierarchie. Sind die Tiere deshalb unglücklicher oder fühlen sich weniger geliebt? Nein. Sie lernen zu akzeptieren und zu teilen. Auch wenn es Aufmerksamkeit und Zeit ist.

Hardy Krüger jr.
Foto: Hardy Krüger jr.

„Bist du unruhig, ist es das Kind auch.“

Wenn jemand dich hochschwanger um deine Top 3 Eltern-Tipps bitten würde, welche wären das? 

Wenn es sich um das erste Kind handelt. Punkt eins… Das Baby kennt nur zwei Ausdruckformen. Lachen und Schreien. Wenn es schreit …ist nicht gleich der Notarzt zu holen. Ruhig bleiben ist das wichtigste. Die Ruhe überträgt sich auf das Kind. Bist du unruhig, ist es das Kind auch. Das Kind isst, wenn es hungrig ist, schläft, wenn es müde ist und muss sich auch an die Umwelt gewöhnen. Tipp 2: Die Umgebung kann ruhig mal laut sein. Das Kind schläft trotzdem. 3. Sich selbst nicht ganz vergessen. Und man wird von Kind zu Kind ruhiger und entspannter.

Hier findest du mehr über Hardy Krüger jr.:

Hier geht es zum Blog von Hardy Krüger jr.

Instagram


Hier findest du Annas Interview mit Schauspieler Hannes Jaenicke

♥ Und hier geht es zum Gespräch zwischen Anna und Moderator Alexander Mazza

Werbung* Anna Funck ist TV-Moderatorin, Besteller-Autorin & dreifache Mama. Dazu ist sie Gast-Autorin auf MutterKutter.

Crew
Anna Funck, Bestseller-Autorin & (TV-)Moderatorin; Foto: Michael de Boer
Foto: Knaur

♥ Zu unserer Crew geht es hier

Hier findest du Annas Webseite.

♥ In Annas Bücherregal kannst du hier stöbern.

♥ Und hier geht es zu Annas Instagram-Kanal.


Und hier bleibst du bei uns auf dem Laufenden!

Ihr möchtet erfahren, wenn neue MutterKutter-Artikel online gehen? Dann folgt uns doch in den sozialen Medien. MutterKutter findet ihr auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Auf Pinterest gibt es immer wieder Filme zu verschiedenen Themen.

Oder möchtet ihr wissen, wer hinter MutterKutter steckt? Dann lest gerne unter Crew weiter.

Anzeige* Wir freuen uns so! Unser 1. MutterKutter-Buch ist im Handel:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"